meandering soul

»Am Ende kommt meist sowas Absurdes wie ewige Liebe.«

Es

  • 7 years ago veröffentlicht
  • Erwartete Lesezeit: 01:15 min

(Für ein Wunder­land. Aus Grün­den.)

 

„Tut es sehr weh?“

„Es? Du hast gerade nicht wirk­lich versucht, alles, was passiert ist, auf ein neutra­les 'es' zu redu­zie­ren? Du bist doch sonst nicht so takt­los.“

„Entschul­dige. Das alles ist nur so komplex gewor­den, dass es schwer gewor­den ist, Worte zu finden. So schwer, dass es weh tut, zu viel daran zu denken. Da ich aber nicht aufhö­ren kann, über all das nach­zu­den­ken, musste ich einen Weg finden, die Geschichte so klein zu krie­gen, dass sie schnell in Schub­la­den­e­cken verstau­bar ist, um nicht verrückt zu werden. Da kam dann dieses 'es' und nahm mir ein Gebirge vom Herzen.“

„Warum nur finde ich dieses 'es' jetzt auch so passend? Ich denke, ich werde auch zum 'es' über­ge­hen. Man muss ja nicht über Leichen gehen, wenn man ein Neutrum haben kann.“

„Das freut mich. Das sagt mir, dass du bald schon, womög­lich schon in fünf Minu­ten, darüber stehen wirst und anfan­gen kannst, Witze darüber zu reißen. Wenn man über etwas gute, auch für unbe­tei­ligte lustige Witze machen kann, hat man es verar­bei­tet.“